ETH-Klimarunde 2016

Main content

globalized_klimawandel

Der globalisierte Klimawandel: Wie betrifft er uns?

Dienstag, 8 November 2016,

15:00 - 19:00 Uhr 

mit anschliessendem Apéro

 

ETH Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 101, 8092 Zürich 

 

Wetter- und Klimaextreme beeinflussen unsere global vernetzte Welt - wir diskutieren Risiken und Chancen für die Schweiz

- Welche Auswirkungen hat ein starker El Niño auf die Versorgung mit Schweizer Schokolade?
- Wie beeinflusst Extremwetter in Asien den Nachschub von Smartphones?
- Was hat der Kauf von Seife und Sonnencreme mit dem Klimawandel zu tun?

Wir laden Sie ein, diese und weitere Fragen an der Klimarunde zu diskutieren!

Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Klimarunde 2016 zurueck.

Unten finden Sie das Programm, eine Fotogalierie und das Klimarunde-Video.

Video: http://www.video.ethz.ch/events/2016/c2sm.html

MeteoSchweiz Blog: MeteoSchweiz an der ETH-Klimarunde 2016

Programm 

Programm (PDF, 1.4 MB)

Teil 1: “Tischgespräche”, ETH Hauptgebäude, Haupthalle, 15:00 - 16:45 Uhr

Thema 1: Wetter- und Klimaextreme 
Mischa Croci-Maspoli, Leiter Abteilung Klima, MeteoSchweiz 
Erich Fischer, Klimawissenschaftler, ETH Zürich 
Lukas Gudmundsson, Klimawissenschaftler, ETH Zürich 
Olivier Overney, Leiter Abteilung Hydrologie, BAFU 
Christoph Schär, Professor für Klima und Wasserkreislauf, ETH Zürich 

Thema 2: Wetter- und Klimarisiken in Lieferketten 
Nina Buchmann, Professorin für Graslandwissenschaften. Vorsteherin World Food System Center, ETH Zürich 
Nicolas Gruber, Professor für Umweltphysik, ETH Zürich. Vorsteher Center for Climate Systems Modeling (C2SM) 
Kamil Mizgier, Seniorwissenschaftler, Logistikmanagement, ETH Zürich 
Urs Schenker, Experte Nachhaltigkeit, Nestlé Research

Thema 3: Wetter- und Klimaextreme: Auswirkungen auf die Energieversorgung 
Urs Baltensperger, Leiter Labor Atmosphärenchemie, PSI 
Robert Boes, Professor für Wasserbau, Direktor Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie, ETH Zürich 
Daniel Farinotti, Assistenzprofessor für Glaziologie, WSL & ETH Zürich 
Tobias Schmidt, Assistenzprofessor für Energiepolitik, ETH Zürich 

Thema 4: Vorausschauender Umgang mit Wetter-und Klimarisiken 
David Bresch, Professor für Wetter- und Klimarisiken, ETH Zürich 
Käthi Liechti, Geografin, Hydrologische Vorhersagen, WSL 
Mark Liniger, Leiter Abteilung Klimaprognosen, MeteoSchweiz 
Lea Müller, Natural Hazards Expert, SwissRe 
Anthony Patt, Professor für Mensch-Umwelt-Systeme, ETH Zürich 

Thema 5: Grosser Klimapoker 
Stefan Brönnimann, Professor für Klimatologie, Universität Bern 
Tracy Ewen, Klimawissenschaftlerin, Outreach Officer, Center for Climate Systems Modeling (C2SM) 
Jörg Franke, Klimawissenschaftler, Universität Bern 
Martha Vogel, Klimawissenschaftlerin, ETH Zürich 

Teil 2: Vorträge und Podiumsdiskussion, ETH Hauptgebäude, Audimax (HG F 30), 17:00 - 19:00 Uhr

Moderation: Sonja Hasler, Schweizer Radio und Fernsehen, SRF

- Der globalisierte Klimawandel: Einführung: Nicolas Gruber, Professor für Umweltphysik, ETH Zürich. Vorsteher Center for Climate Systems Modeling (C2SM)
- Lieferketten: Die unsichtbaren Risiken des Klimawandels: David Bresch, Professor für Wetter- und Klimarisiken, ETH Zürich
- Risiken und Chancen des globalisierten Klimawandels: Sicht der Migros: Manfred Bötsch, Leiter Direktion Nachhaltigkeit / QM, Migros Genossenschaftsbund
- Risiken und Chancen des globalisierten Klimawandels: Sicht der Nestlé: Urs Schenker, Experte Nachhaltigkeit, Nestlé Research
- Risiken und Chancen des globalisierten Klimawandels: Sicht der Chocolats Halba: Petra Heid, Leiterin Nachhaltigkeit & Kommunikation, Chocolats Halba, Division Coop

Podiumsdiskussion «Der globalisierte Klimawandel: Risiken und Chancen in der Schweiz»
Manfred Bötsch, Leiter Direktion Nachhaltigkeit / QM, Migros Genossenschaftsbund
David Bresch, Professor für Wetter- und Klimarisiken, ETH Zürich
Petra Heid, Leiterin Nachhaltigkeit & Kommunikation, Chocolats Halba, Division Coop
Urs Schenker, Experte Nachhaltigkeit, Nestlé Research

19.00 Uhr Apéro

kr2016_crop_logos

Hintergrund:

Die Schweiz wird bezüglich der direkten Auswirkungen des Klimawandels im Vergleich mit vielen anderen Ländern wahrscheinlich eher glimpflich davon kommen. Der globale Klimawandel stoppt aber nicht an der Landesgrenze. Da die Weltwirtschaft zunehmend vernetzt ist, kann es bei uns in der Schweiz durch wetter- und klimabedingte Risiken zunehmend zu Versorgungsunterbrüchen von Rohstoffen und Waren kommen.  Eine zentrale Herausforderung ist es, die externen und internen Wetter- und Klimarisiken und Chancen für die Schweiz zu identifizieren und als Gesellschaft zu lernen, mit diesen Risiken umzugehen und Chancen wahrzunehmen und umzusetzen.    

Der Anlass ist öffentlich. Er richtet sich an Entscheidungsträgerinnen und -träger aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und öffentlicher Verwaltung, an Forschende und Studierende, an die Medien sowie an eine interessierte Öffentlichkeit. Insbesondere die Tischgespräche im 1. Teil bietet interessierten Laien die Möglichkeit, mit Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Center for Climate System Modeling (C2SM) in Zusammenarbeit mit dem Energy Science Center (ESC) und der MeteoSchweiz

 
 
Page URL: http://www.c2sm.ethz.ch/events/eth-klimarunde-2016.html
Sat Jun 24 02:28:14 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich